Unser Vergütungsmodell

Um eine möglichst große Transparenz über die Wertschöpfung der SRW zu gewährleisten, liegt ein Vergütungsmodell zugrunde, das die sehr unterschiedlichen Wertigkeiten der Materialströme berücksichtigt.


Dabei werden die Abfälle sämtlicher Lieferanten konsequent separat verarbeitet und ausgewertet. Die Grundlage für die Vergütung bilden vertraglich vereinbarte Vergütungspreise und die festgestellten Metallgehalte der verschiedenen Fraktionen.


Auf diese Weise können Veränderungen im Materialstrom oder Aufbereitungsprozess der Lieferanten direkt nachvollzogen und gegebenenfalls angepasst werden.