Unternehmen

Über uns

Die SRW metalfloat GmbH betreibt im Röthaer Ortsteil Espenhain, 20 km südlich von Leipzig, moderne Anlagen zur Aufbereitung von metallhaltigen Rückständen und gehört als Teil der Scholz Gruppe zu einem der weltweit führenden Stahl- und Metallrecyclingunternehmen.

Seit unserer Gründung im Jahr 2000 haben wir die Aufbereitungstiefe durch zielgerichtete Investitionen und der engen Zusammenarbeit mit der TU Freiberg und anderen wissenschaftlichen Einrichtungen kontinuierlich weiterentwickelt. Dadurch sind wir heute in der Lage mit unseren verschiedenen verfahrenstechnischen Anlagenkonzepten nahezu alle metallhaltigen Stoffströme unter Einhaltung hoher Umweltstandards aufzubereiten. Mit etwa 190 Mitarbeitern gehören wir zu einem der größten Arbeitgeber in der Region.

Wir sind ein zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb und betreiben ein Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001. (MEHR)

Wir bieten Ihnen:

  • Eine kompetente Beratung zur bestmöglichen Aufbereitung Ihrer Materialien.
  • Eine maximale Aufbereitungstiefe, die wir durch unsere umfangreiche Anlagentechnik und permanente Forschungs- und Entwicklungsarbeit realisieren.
  • Ein Angebot an qualitativ hochwertigen Erzeugnissen bis hin zu sortenreinen Sekundärrohstoffen.
  • Ein transparentes Abrechnungsmodell auf Basis kundenspezifischer Verarbeitung und Bilanzierung.
  • Ein durchdachtes Logistikkonzept und optimale Anfahrtsmöglichkeiten auf den Verkehrsadern Straße und Schiene.
  • Eine gesetzeskonforme Entsorgung der verbleibenden Abfälle in Transparenz mit den beteiligten Behörden

Zusätzlich profitieren Sie vom internationalen Netzwerk der Scholz Gruppe, und der engen Zusammenarbeit mit der Scholz Recycling GmbH am Standort Espenhain.

Unsere Geschichte

2000

Gründungen der Sächsichen Recycling Werke GmbH durch die Scholz Holding GmbH.

2005

Inbetriebnahme der großtechnischen Aufbereitungsanlage für Shredderleichtfraktion entsprechend der TA-Siedlungsabfall.

2007

Übernahme der fränkischen Kerscher Gruppe durch die Scholz Holding. Seit dieser Verschmelzung firmiert das Unternehmen unter dem Namen SRW metalfloat GmbH.

2008

Rekonstruktion des gesamten Standort Espenhain mit einem Investitionsvolumen von insgesamt 30 Mio. Euro. Espenhain zählt seitdem zu einem der innovativsten und größten Aufbereitungszentren für Shredderrückstände.

2014

Restrukturierung der Scholz Gruppe und Einstieg der Toyota Tsusho Corporation in den Gesellschafterkreis.

2016

Die Scholz Gruppe wird Teil der Chiho Enviomental Group und gehört somit zu einem der größten Metall-Recyclingunternehmen Chinas.

2019

Nach intensiver Entwicklungsphase wird die neue Anlage für feinkörnige, metallhaltige Abfälle am Standort Espenhain in Betrieb genommen. Mit der patentierten Technologie wird eine höchstmögliche Wertschöpfung bei der Metallseparation realisiert.

Standort Espenhain

Über das Aufbereitungszentrum Espenhain

Der Aufbereitungsstandort Espenhain mit den Unternehmen Scholz Recycling GmbH und SRW metalfloat GmbH vereinigt auf einer Fläche von 36 ha die gesamte Palette des modernen Stahlschrottrecyclings mit Anlagen zur Aufbereitung von Shredderrückständen auf höchstem technischen Niveau.

Ein dem Standort angepasstes Logistikkonzept ermöglicht die schnellstmögliche Be- und Entladung von LKW sowie eine komfortable Schienenanbindung mit kurzer Entfernung zum Verkehrsknotenpunkt Leipzig.

Damit gehört Espenhain zu den führenden Stahl-und Metallschrottaufbereitungsstandorten in Deutschland und Europa.

Scholz Gruppe

Die Scholz Gruppe

Die Scholz Gruppe ist ein weltumspannendes Netzwerk mit Unternehmen und Beteiligungen im Bereich der Aufbereitung und Verarbeitung von Schrotten und Metallen. Dank dieses Netzwerks gehört die Firmengruppe zu den wenigen Recyclern, die alle Tätigkeiten für die Aufbereitung von Metallen und Alteisen aus einer Hand anbieten. Hierfür stehen hunderte Sammel- und Lagerplätze mit optimaler Verkehrsanbindung in allen Teilen der Welt sowie Recycling-Anlagen für jeden Bedarf zur Verfügung. Eine globale Infrastruktur, die es der Scholz Gruppe erlaubt, tagtäglich Schrott zu gigantischen Stoffströmen zu bündeln und rund um den Globus zu bewegen. Eine verlässliche Infrastruktur, von der auch die Scholz-Tochtergesellschaften in den angrenzenden Geschäftsfeldern profitieren.

Die Scholz Recycling GmbH gehört zur Chiho Environmental Group (CEG) und damit zu einem der größten Metall-Recyclingunternehmen Chinas. CEG hat sich zum Ziel gesetzt, als weltweit tätiger Konzern sowohl im asiatischen Raum wie auch in Europa und den USA zu einem der wichtigsten globalen Rohstofflieferanten zu werden.

Weitere Informationen unter: www.scholz-recycling.com

Zertifikate

SRW metalfloat GmbH

Wir sind zertifiziert: